Unser

Triesterviertel


Orte erzählen

Schlosserei-Eisenbau-Stahl-Betrieb

Knöllgasse, Hardtmuthgasse, Zur Spinnerin, 1100 Wien

Bogner Bild 1

Auf den Parzellen Knöllgasse 37 und Zur Spinnerin 34 wurde ab 1898 ein Schlossereibetrieb eingerichtet. Bis zu 300 Schlosser produzierten hier Maschinen für Fabriken, Herdanlagen für das Versorgungsheim Lainz, Anfertigungen für die Wiener Stadtbahn sowie Feldgeschütze für die k.k. Armee. Die Fabrik wurde 1907 bis zur Hardtmuthgasse erweitert. Unter wechselnden Besitzverhältnissen betrieb man hier „Eisenbau“ bis auf dem Firmengelände ab 2004 eine Wohnhausanlage entstand.

Bogner Bild 2
Bogner Bild 3