Unser

Triesterviertel


Orte erzählen

Lucina, Kaiserin-Elisabeth-Wöchnerinnenheim

Knöllgasse 20-24, 1100 Wien

Lucina Bild 1
Lucina Bild 3

Im Jahre 1896 erfolgte die Gründung von “Lucina”, einem privaten “Verein zur Begründung und Erhaltung von Wöchnerinnenasylen”. Ziel war die Betreuung von bedürftigen Wöchnerinnen und die Ausbildung von Pflegerinnen. Das Gebäude wurde 1899-1901 erbaut und 1908 erweitert. 1938 wurde die Anstalt in das Kaiser-Franz-Josef-Spital eingegliedert. 1958 verlegte man die Pflege gänzlich dorthin. Nach Adaptierung der ”Lucina” befand sich hier von 1959 - 2004 eine Krankenflegeschule. Seit 2007 befindet sich hier eine Privatschule.

Lucina Bild 4